hs56 wir wollen jetzt auch mal was sagen

17/01/2015

Äh, wir podcasten mal wieder, ist ja auch eine Weile her… es hatte uns verschlagen, was wir kurz versuchen, fadenscheinig zu erklären. Danach versuchen wir den verlorenen Podcaster_innen-Verve vorsichtig wieder anzugehen und richten den in die Monate gekommenen Blick auf das filmische Ereignis des Jahres in Hamburg: Die Lesbisch Schwulen Filmtage. Zuletzt besucht im Oktober 2014 ist unsere Erinnerung vielleicht nicht mehr ganz so frisch, dafür bar jeder Romantisierung und umso schärfer für die wirklich wichtigen Informationen. Wir diskutieren die politischen Skandale, die Nebenveranstaltungen und natürlich alle Filme des Festivals. Viel Spaß beim Nachgucken!

 

| Open Player in New Window

Download (mp3, 70,8 MB)

Musik: Serge Quadrado – Adventure Movie Intro

Verlinktes:
Katze rettet Baby (wird nachgereicht)
Queer Film Culture Konferenz in Hamburg, Oktober 2014
Website von Cheryl Dunye
Der Kinderfilmblog

Erwähnte Filme:

ZEBRA, Julia Ocker, Deutschland 2013, 3 ‘

LÄMMER – LAMBS, Gottfried Mentor, Deutschland 2013, 5 ‘

BAJO EL ÚLTIMO TECHO – UNDER THE LAST ROOF, Edgar A. Romero, Mexico 2013, 12 ‘

WINI+GEORGE, Ben Monie, USA 2014, 12 ‘

DRUNKTOWN’S FINEST, Sydney Freeland, USA 2014, 90 ‘

KATE BORNSTEIN IS A QUEER & PLEASENT DANGER, Sam Feder, USA 2014, 72 ‘

ACTING OUT – 25 JAHRE QUEERER FILM UND COMMUNITY IN HAMBURG, Christina Magdalinou & Silvia Torneden & Ana Grillo, Deutschland 2014, 85 ‘

REGARDING SUSAN SONTAG, Nancy Kates, USA 2014, 100 ‘

FOLKBILDNINGSTERROR, Lasse Långström, Schweden 2014, 120 ‘

NÅNTING MÅSTE GÅ SÖNDER – SOMETHING MUST BREAK, Ester Martin Bergsmark, Schweden 2014, 82 ‘

VOLTRANS, P. Ulaş Dutlu & Özge Özgüner, Türkei 2014, 60 ‘

Kein Kommentar!

hs55 Ist ein Raum ein Stößchen?

16/05/2014

Wir haben uns eigentlich vorgenommen, dieses Mal über das dichotome/konträre/antagonistische/whatever_you_name_it Verhältnis zwischen queer und FLT zu sprechen. Da allerdings der Kühlschrank ständig dazwischen geredet hat und uns die internalisierte Trans*Feindlichkeit unserer Cola nicht so gut bekommen ist, gewinnt queer die Oberhand, kurz bevor wir es ganz abschaffen. Da nun aber queer flüchtig ist und die Normen natürlich schuld sind, teasen wir uns selbst und verschieben FLT auf eine weitere Sitzung. Bis dahin ist ein Raum ein Stößchen.

 

| Open Player in New Window

Download (mp3, 54,5 MB)

Musik: Not Around You von Trundicho

Erwähntes:
Riot Trrrans*: Ich gehe nicht zu FLTI*-Veranstaltungen.

3 Kommentare

hs54 nicht die richtigen richtig-mach-Eltern

8/02/2014

Nach 4 Jahren fanden wir es an der Zeit, einmal darüber zu resümieren, wie es sich so lebt als queeres Dreichen mit Kind aka queere Pflegefamilie. Wir nehmen viel Bezug auf die Folge “Kinderüberraschung” vom Januar 2010, in der wir in leichtem Schockzustand eine Woche nach dem Elternwerden darüber berichten. Drehte sich damals alles um Deutschland-Fantum, Geschlecht und Medienkonsum, sprechen wir heute  über jahrelange Erschöpfungszustände und wie sie sich vermeiden lassen, Leben mit der Ungewissheit und wie das System™ es verunmöglicht, eine richtige™ Familie™ zu werden. Und darüber, was für ein tolles Kind wir haben.


 

| Open Player in New Window

 

Download (mp3, 95 MB)

Musik: Carnivorous Birds: Family

4 Kommentare

hs53 schmachten, schmerzen und spoilern

9/10/2013

Kuchen mit 5 Kerzen und Erdbeeren(Bild von chidorian)

Nachdem wir euch und uns ein fabelhaftes Geburtstagständchen schenken, widmen sich die anwesenden zwei Drittel des Haufens dem Konsum von Serien. Eigentlich machen wir lediglich eine zweistündige Pause davon, um darüber zu Podcasten.

Es wird über die zuletzt geschauten oder immer wieder geherzten Serien gesprochen. Daher der Rat: blickt lieber einmal unten in die Liste der besprochenen Serien, falls ihr vermeiden möchtet, irgendetwas von bestimmten Serien zu erfahren.
Neben dem Vorstellen von Serien, fragen wir uns aber auch, wie es dazu kommt, dass wir uns Serien anschauen. Manchmal, trotz ärgerlicher Inhalte und manchmal auch trotz eines Mangels an Logik, warum “soetwas” über Stunden/Wochen/Monate/Jahre begeistert verfolgt wird.


 

| Open Player in New Window

Download (mp3, 90 MB)

Musik:
Jahzzar – Birthday Cake
Sublustris Nox – Watch

Erwähnte Serien:

9 Kommentare

hs52 luke, ich bin dein elter!

11/09/2013

Oha – die heiter scheitern Crew wurde von Robot_ern entführt! Während die Maschinen versuchen, das erste Mal aus dem Podcast einen Livestream zu bauen – was mehr oder weniger gut funktioniert – unterhalten wir uns über Regenbogenfamilien, die diversen Familienfeste, die wir so besuchen, unseren Zugang zum Konzept und warum es mit der Zugehörigkeit irgendwie doch nicht so richtig läuft. Das Ganze in dieses Mal kurzen 80 Minuten, eine Fortsetzung muss also sein!
Vielen Dank an fast alle, die unseren ersten Live-Versuch mitgehört und kommentiert haben! Und wenn wir mit dem live streamen weiter machen sollten, dann werden wir das auf jeden Fall früher ankündigen und breiter streuen.


 

| Open Player in New Window

Download (mp3, 37,2 MB)

Musik: The Agrarians – (Come) Wreck this family

Erwähnte_s:

3 Kommentare